Dichtungstechnologie

Radialwellendichtungen

Radial-Wellendichtringe dichten die Antriebswelle zur Atmosphäre außerhalb der Pumpe ab. Sie sitzen fest im Gehäuse oder Gehäusedeckel. Die Dichtlippe läuft auf der Oberfläche der sich drehenden Welle und wird meist von einer Feder und dem anliegendem Druck radial auf die Wellenoberfläche gedrückt. Um Verschleiß an der Gummilippe zu vermindern und die Dichtwirkung zu gewährleisten, muss die Welle eine hohe Oberflächengüte und Härte aufweisen.

Einsetzbar in folgenden Pumpen:

Betriebsparameter

Druck Saugseite:
Von 1 max 3 bar(a)
Viskosität:
1 bis 10.000 mPas (cP)
Temperatur:
max. 250 °C

Hier Schnittzeichnung als PDF runterladen

Füllen Sie das kurze Formular aus und laden Sie sämtlich WITTE Dichtungsvarianten als druckfähige DIN A2 Poster runter. Auf Wunsch schicken wir Ihnen auch ein Satz gedruckte Poster per Post zu.

Hier geht´s zum Download