Lebensmittelindustrie

Anwendungsbereiche für WITTE Zahnradpumpen.

Zahnradpumpen für den Lebensmittelbereich

Die Lebensmittelindustrie ist sehr auf die zuverlässige Funktion aller installierten Komponenten angewiesen. Dies gilt besonders für die Pumpen, da durch sie eine gleichmäßige Förderung und damit eine gleichbleibend hohe Produktqualität gesichert wird.

Bei der Herstellung von z.B. Margarine, Kaugummi oder Süßwaren ist die WITTE Pumpe deshalb immer die richtige Wahl. Ein ausgeprägtes Qualitätssystem erlaubt die lückenlose Rückverfolgbarkeit der eingebauten Komponenten und trägt so zu einer hohen Sicherheit bei. Selbstverständlich sind für alle produktberührten, nicht-metallischen Komponenten Unbedenklichkeitsbescheinigungen nach EN1935 oder FDA verfügbar. Ähnlich wie im Pharmabereich sorgt die sehr breite Palette an Sonderwerkstoffen dafür, dass die WITTE Pumpe in vielen Spezialbereichen eingesetzt werden kann.

Zum Pumpenprogramm

Anwendungen

  • Backöle

  • Kaugummimasse

  • Vitamine

  • Ketchup, Senf oder Mayonaise

In der Lebensmittelindustrie gelten hohe Standards. Insbesondere bei der Förderung von Ölen, Fetten oder Aromen werden Zahnradpumpen für Transferaufgaben oder dem Aufbau von Drücken eingesetzt. Bauartbedingt kann die Zahnradpumpe aber nicht totraumfrei ausgeführt werden.

Dennoch eignet sich die PURO Baureihe bestens für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie. Sämtliche Kernkomponenten können in Edelstahl oder Keramik ausgeführt werden.

Ein wesentlicher Vorteil sind die mediumgeschmierten Gleitlagern. Das bedeutet bei der Zahnradpumpe werden die Wellen durch das geförderte Medium geschmiert, sodass kein zusätzliches Schmiermedium benötigt wird. Dadurch kann der Prozess auch nicht verunreinigt werden.


Benötigen Sie noch weitere Informationen?

Datenschutzerklärung

Senden Sie uns mittels unseres Kontaktformulars Anfragen, werden ihre personenbezogenen Daten auf der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1f) DSGVO verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.