Pfeilverzahnung

Inhaltsverzeichnis

  • Was ist eine Pfeilverzahnung?
  • Wo wird eine Pfeilverzahnung eingesetzt?
  • Vor- und Nachteile der Pfeilverzahnung?
 

Was ist eine Pfeilverzahnung?

Bei der Pfeilverzahnung werden die Zähne pfeilförmig angeordnet. Man spricht in diesem Fall auch von einer doppelten Schrägverzahnung. Im Gegensatz zu Gerad- und Schrägverzahnung eignet sich die Pfeilverzahnung für das Erreichen möglichst pulsationsarmer Förderung. Durch die pfeilförmige Anordnung der Zähne wird einerseits das Einzugsverhalten verbessert und andererseits führt dies zu einer deutlichen Reduzierung der Pulsationen. Die Pfeilverzahnung wird vorzugsweise eingesetzt, wenn man eine pulsationsarme und schonendere Förderung des Mediums benötigt - als es bei der Schrägverzahnung der Fall ist. Neben der geringen Pulsation werden mit dieser Anwendung auch hohe Wirkungsgrade erreicht. 

 

 

Wo wird eine Pfeilverzahnung eingesetzt?

Die Pfeilverzahnung wird häufig in Extrusions-Anwendungen und -Prozessen eingesetzt, wo ein konstanter, pulsationsarmer Produktfluss benötigt wird. Produktqualitäten sind maßgeblich abhängig von Förder-, Druck- und Pulsationsschwankungen im Produktstrom. Für beste Qualitäten wird also ein besonders ruhiger und konstanter Produktstrom mit konstanten Druckverhältnissen benötigt.

Betriebsparameter

Viskositäten:
Mittlere bis hohe Viskositäten
Differenzdruck:
250 bar
Volumetrische Effizienz:
Geringer als bei Geradverzahnung
Pulsation:
Niedrig
 

Pro & Contra

Pro Pfeilverzahnung:

Die Pfeilverzahnung weist die geringste Pulsation auf. Mit ihr kann man hohe Differenzdrücke erreichen und das Polymer wird sehr schonend gefördert.

  • Weniger Pulsation Geringere
  • Belastung des Polymers / Scherung
  • Geringere Erwärmung des Produktes (abhängig vom Prozess)
  • Gleichmäßige Lagerbelastung, da kein Axialschub
  • Höherer Differenzdruck durch größeren Wellenzapfen
  • Umbau bestehender Pumpen möglich
  • Integration in Zahnrad-Pumpen anderer Hersteller möglich

Contra Pfeilverzahnung:

  • Aufwändige Herstellung
  • Das Zahnradpaar kann nur gemeinsam aus der Pumpe gezogen bzw. montiert werden.
  • Schlechterer Wirkungsgrad im Vergleich zu anderen Verzahnungsarten

Einsatz der Pfeilverzahnung bei WITTE